Arbeitsbereiche

Aus gegebenem Anlaß müssen wir unsere Beratung auf telefonische Kontakte
beschränken. Tel.: (0721/845341).
Wir sind für Sie am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag
von 9.00 bis 12.00 Uhr zu erreichen,
und Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr

Unsere Arbeit hat folgende Hauptbereiche:

1. Beratungen über

  • Ausländerrechtliche Fragen

  • Umgang mit Behörden

  • Arbeits- oder Wohnungssuche

  • Fragen bikultureller Partnerschaft oder sonstige anfallende Probleme

  • Termine: Donnerstag 10-13 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

  • Ort: IBZ (Internationalen Begegnungszentrum)

    1. Stock, Kaiserallee 12d

    76133 Karlsruhe (neben der Volkshochschule Straßenbahnhaltestelle: Yorkstraße)

    Telefon: 0721/845341

 

2. Deutschunterricht
Wir bieten Einzel- und Gruppenunterricht an, für Menschen,

  • die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben,

  • ihn wegen ihrer persönlichen Situation nicht besuchen können oder

  • auf einen Deutschkurs warten.

Anmeldung:
Anmeldung telefonisch montags bis freitags von 9.00 – 12.00 Uhr unter 0721/84 53 41 oder per E-Mail: freunde-fuer-fremde@gmx.de
Der Deutschunterricht findet statt im IBZ (Internationalen Begegnungszentrum)
1. Stock, Kaiserallee 12d
76133 Karlsruhe 
(neben der Volkshochschule Straßenbahnhaltestelle: Yorkstraße)

WER Hat INTERESSE und etwas ZEIT

 

Der Verein Freunde für Fremde unterstützt – neben der Beratung – durch Deutschunterricht.

Dieses Angebot wird in letzter Zeit so stark nachgefragt, dass wir noch Unterstützung

brauchen. Wen spricht dieses an? Wer hat Interesse und etwas Zeit, anderen Menschen zu helfen.

Sie müssen kein, keine ausgebildete Deutsch-lehrer*in sein, sondern es geht überwiegend um

Unterstützung und Begleitung beim Deutschlernen. Sie müssen sich nicht auf Ewig verpflichten,

sondern Sie haben die Möglichkeit, dieses neue Betätgungsfeld für Sie zunächst auszuprobieren.

 

Also nur zu. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 

Telefonisch sind wir montags, dienstag, mittwochs und freitags von 9:00 – 12:00 Uhr zu erreichen

oder über E-Mail: freunde-fuer-fremde@gmx.de

 

3. Öffentlichkeitsarbeit
Wir sehen unsere Arbeit als gesellschftspolitische Aufgabe.
Wir wollen Verständnis für die Menschen fremder Kulturen fördern und die politische Diskussion verfolgen, um ein gutes Miteinander zu erreichen. Daher sind wir bestrebt mit anderen Institutionen zu koorperieren, die ähnliche Zielsetzungen haben.

4. Hinführung zum Arbeitsmarkt

Sie erhalten spezielle Informationen und Unterstützung für die Hinführung zum Arbeitsmarkt und für den Ausbildungsbereich.

5. Unterstützung von Einzelpersonen parallel zur Ausbildung

Benötigen Sie Nachhilfe in der Berufsschule oder zur Vorbereitung von Prüfungen, dann melden Sie sich bei uns.